Unterstützen Sie betroffene Kinder!

Zurzeit sammeln wir Spenden für Kinder, die von Trennung & Scheidung betroffen sind. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, neue Kurse für Eltern und deren Kinder anzubieten. mehr erfahren ...

via PayPal spenden:

Der Verein

Der Kölner Verein „Familiensache e.V.“ wurde im Sommer 2011 gegründet. Ziel der Arbeit des Vereins ist die Beratung, Bildung, Unterstützung und Förderung von Familien in ihrem Erziehungsauftrag, insbesondere von Familien, die von Konflikten und Trennungen betroffen sind. Der Verein entwickelt geeignete Angebote und Maßnahmen, damit trotz Krise und Konflikten die Kinder nicht aus dem Blick geraten.

Durch die Erfahrung der Vereinsgründerinnen in der Arbeit als „Anwalt des Kindes“ in Familiengerichtsverfahren ist die Notwendigkeit zusätzlicher Angebote für Familien in Trennungs- und Scheidungssituationen eklatant bewusst geworden. Viele Eltern sind in der herausfordernden Situation von Trennung und Scheidung so stark involviert, dass sie den Blick für die notwendigen Schritte verlieren. Oft wird erst dann gehandelt und Hilfe von außen gesucht, wenn die Situation oder der Konflikt bereits so eskaliert ist, dass bereits deutliche Folgen zu spüren sind (z.B. körperliche oder psychische Symptome bei den Kindern, psychische Krankheiten bei einem Elternteil).

Es gibt in Köln zwar durchaus unterschiedliche Angebote für Familien in Trennung und Scheidung, aber oftmals nicht maßgeschneidert auf die entsprechende Situation bzw. die tatsächlich betroffene Zielgruppe. Angebote, speziell für Kinder, fehlen fast komplett. Dabei ist gerade für diese ein Austausch mit Gleichaltrigen oder Gleichgesinnten über die Erlebnisse enorm wichtig.

Auch Gruppenangebote für Eltern gibt es nur wenige. Für Eltern ist es immer wieder eine spürbare Entlastung zu erkennen, dass sie mit ihren Sorgen, Ängsten und Erlebnissen nicht alleine sind.

Bei Familiensache arbeiten ausschließlich Fachkräfte, die sich auf die Arbeit mit Kindern und ihre Eltern spezialisiert haben.

Um dieses umfassende Angebot durchführen zu können, sind wir auf Ihre Spende und Unterstützung angewiesen. Helfen Sie Familien in dieser Krise durch Ihre Spende oder Mitgliedschaft. Damit leisten Sie einen Beitrag zur Verständigung in Konfliktsituationen und ermöglichen Kindern einen besseren Umgang mit Trennung und Scheidung.

Der Vorstand

Caroline Madaus

„Wenn sich Eltern trennen, dann zerbricht die Familie und für Kinder beginnt eine seelische Achterbahnfahrt: Sie schwanken zwischen Schock, Angst und Wut. Besonders in dieser Zeit brauchen Kinder verstärkt emotionale und verlässliche Unterstützung. Deshalb engagiere ich mich bei Familiensache e.V. - um Kindern zu helfen, heile aus der Krise herauszukommen.“

Heidrun Litzinger

„Als Gesundheits- und Krankenpflegerin in der Psychiatrie erfahre ich jeden Tag, wie wichtig die Familie in der Entwicklung von Menschen ist. Familiensache stärkt Kinder und Familien und ich möchte gerne einen kleinen Beitrag dazu leisten, den Verein zu unterstützen.“

Norbert Schütz

Selbst in einer großen Familie aufgewachsen, weiß ich, wie wichtig Familie ist. Es kann immer zu Situationen kommen, in denen man besser getrennte Wege geht. In diesen Situationen werden die Kinder oft "vergessen"! Deswegen engagiere ich mich für Familiensache, da diese sich für die Kinder einsetzen.

Wolfgang Klein

„Meine Motivation für die Familiensache tätig zu sein ist folgende: Familie ist wichtig, sie stärkt und fördert Kinder. Ich finde es wunderbar, sie auf diesem Weg zu begleiten, Teil zu haben, ihnen den einen oder anderen Teil ihrer Persönlichkeit zu gestalten.“

Das geschäftsführende Team

Barbara Gerblich

Katharina Kreiser

Stefanie Schöneberger

Mit Familiensache e.V. möchten wir die Bedürfnisse von Trennungsfamilien in den Blick rücken und bessere Angebote für sie schaffen. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit innerhalb des Vereins und eine Vernetzung unterschiedlicher Menschen, die sich „für uns und unsere Sache“ interessieren.“

Bilder unserer Räume

Begleiteter Umgang Barbara Gerblich