Unterstützen Sie betroffene Kinder!

Zurzeit sammeln wir Spenden für Kinder, die von Trennung & Scheidung betroffen sind. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, neue Kurse für Eltern und deren Kinder anzubieten. mehr erfahren ...

via PayPal spenden:

Familiensache im KiRaKa, WDR 1

In der Radio-Sendung "Herzfunk", WDR 1, stellen Kinder Fragen und geben Antworten. Zum Thema "Wie scheidet man sich?" ergänzt Barbara Gerblich von Familiensache e.V. das Kinderwissen. Hier zum Radiobeitrag

Artikel über Scheidungskindergruppe im Kölner Stadtanzeiger

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet am 23.2.2018 über die Arbeit von Familiensache e.V., speziell über die Trennungs- und Scheidungskindergruppe, die im April 2018 beginnen wird. Hier zum Online-Artikel

Familiensache vom Kölner Stadtanzeiger interviewt

Barbara Gerblich von Familiensache e.V. spricht über die Auswirkungen von Trennung/Scheidung auf Kinder im Kölner Stadtanzeiger am 23.2.2018. Hier zum Online-Artikel

Jahresbericht 2016-2017

Unser Dank gilt auch in diesem Jahr allen, die die Arbeit von Familiensache e.V. seit der Gründung ideell, finanziell oder mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz unterstützen. Hier ist besonders die Stiftung RheinEnergie hervorzuheben. PDF hier herunterladen

Familiensache im Kölner Stadtanzeiger

Im Rahmen der Spendenaktion des Vereins "wir helfen" wurde über die Arbeit von Familiensache im Kölner Stadtanzeiger (1./2. April 2017) berichtet.

Artikel online auf ksta.de lesen

Zeitungsartikel als PDF herunterladen

Jahresbericht 2014-2016

Die Mitglieder des Vorstandes blicken auf zwei ereignis- und arbeitsreiche Jahre zurück. Die Zeit von September 2014 bis September 2016 war durch die Umstrukturierung des Vereins geprägt. Das Verfahren zur Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe forderte einige vereinsrechtliche Änderungen. Am 01.10.2014 fand die ordentliche Mitgliederversammlung statt, bei der dieses Vorhaben bekräftigt wurde. PDF hier herunterladen

Jahresbericht 2011-2014

Der Jahresbericht für den Zeitraum 2011-2014 beinhaltet Informationen zu unserer pädagogischen Arbeit, den angebotenten Kursen und zu unserer Öffentlichkeitsarbeit. PDF hier herunterladen